Slushwerkzeuge mit Slushequipment

Für mehr Anwendungsvielfalt entwickeln wir Slushwerkzeugformen zur Herstellung von exklusiven PVC-Slushhäuten für den Automobil-Innenraum, die vor allem durch ihre Designfreiheit bestechen, schweiß- und lötbar sind.

Slushwerkzeugformen für Automobil-Innenräume

Im Gegensatz zu Sprühwerkzeugen werden diese Werkzeugformen extremen Belastungen im Serienprozess, wie dem wechselseitigen Aufheizen bei Temperaturen um die 300°C mit anschließender Abkühlung, ausgesetzt. Daher legt unser Konstruktionsteam besonderen Wert auf eine maximale Standfestigkeit bei minimalem Verschleiß.

Ganzheitlicher Leistungsansatz und Komplettbetreuung

Unser ganzheitlicher Leistungsansatz umfasst folgende Prozessschritte:

  • Abstimmung der CAD-Daten
  • Konstruktion und Bau der kundenspezifischen Modelle
  • Galvanoformung mit anschließender manueller Bearbeitung
  • zur Auslieferung des kompletten Werkzeugsystems bestehend aus:
    • Werkzeugrahmen
    • Pulverkasten
    • Adapterplatte
    • Mehrfarbigkeitsmasken

Die einzelnen Komponenten werden der individuellen Kontur des Slushwerkzeugs angepasst, sodass eine konturnahe Abdichtung gewährleistet ist. Je nach Einsatzgebiet fertigen wir den Pulverkasten und die Adapterplatte auch in einem Element. Diese können wahlweise aus Aluminiumguss oder aus einer Stahl- oder einer Aluminium-
Schweißkonstruktion hergestellt werden. Flexibilität wird bei uns groß geschrieben: So können wir mit unserer Expertise die Werkzeugsysteme für alle am Markt bekannten Slushanlagen konstruieren und herstellen. Für einen reibungslosen Serienstart stimmen wir die Inbetriebnahme des Werkzeuges mit unseren Kunden vor Ort ab.

Und noch ein Plus: Wir überarbeiten Ihre vorhanden Slush-Werkzeugsysteme, sodass diese für verschiedenste Anlagentypen oder andere Projektanwendungen einsetzbar sind. Dies gilt sowohl für die Wiederverwendung von Slush-Equipment für andere Projekte als auch für die Modifikation von bestehenden Slush-Werkzeugen auf andere Anlagentypen.

Für einen reibungslosen Serienstart stimmen wir die Inbetriebnahme des Werkzeuges mit unseren Kunden vor Ort ab.