Adrenalin pur: Wenn Formen für die richtigen Kurven sorgen!

Nirgendwo werden Bauteile auf eine härtere Probe gestellt, als im Rennsport. So entschloss sich Fichtner & Schicht für eine intensive Zusammenarbeit mit dem eingetragenen Verein UPBracing aus Paderborn.

Das Vereinsteam setzt sich aus ungefähr 60 aktiven Studenten aus den Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, International Business, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften und Medienwissenschaften zusammen.

Mit ihrem eigens entwickelten einsitzigen Rennwagen nimmt das Team an diversen Konstruktionswettbewerben an internationalen Rennschauplätzen wie Silverstone, Spielberg und Hockenheim teil. „Die Zusammenarbeit mit UPBracing e.V. ist für die Weiterentwicklung unserer eigenen Prozesstechnologie der Galvanoformung für effiziente und robuste Werkzeugformen extrem wertvoll.

Darüber hinaus unterstützen wir die nachhaltige Arbeit heranwachsender Ingenieure und greifen ihnen gelegentlich auch mit Dienstleistungen, wie unserer 5-Achs-Fräsbearbeitung unter die Arme. Wir freuen uns bereits jetzt auf einen intensiven Wissensaustausch und spannende Projekte“, so Markus Tack, Vertriebsleiter und Prokurist von Fichtner & Schicht.