Laminiervorrichtungen & Silikonhauben

Laminiervorrichtungen & Silikonhauben für Laminiertools

Neben der Serienfertigung von Erosionsschutzprofilen profitieren unsere Kunden ebenso von unserer Expertise im Werkzeugformenbau. Insbesondere dann, wenn die Erstellung großflächiger Werkzeuge für den Autoklavprozess benötigt wird. Mittels eines gefrästen Badmodells wird eine ca. 4 – 6 mm starke Nickelschale galvanisch abgeformt und auf Kundenwunsch mit einem individuellen Hinterbau ausgerüstet.

Dabei übernehmen wir alle erforderlichen Produktionsschritte hausintern und liefern unseren Kunden einsatzfertige Laminiervorrichtungen mit einer makellosen Oberflächenqualität – konstruiert für geringe Aufheizzeiten im späteren Serienprozess. Für mehr Flexibilität produzieren wir, dem Kundenanforderungsprofil entsprechend, die Vorrichtungen nach den bereitgestellten oder durch uns konstruierten CAD-Daten. Mit dem Scan des Bestandswerkzeugs und anschließender Flächenrückführung können wir auf der Grundlage der daraus abgeleiteten Daten ebenso die Fräsbearbeitung realisieren – unabhängig davon welche Werkstoffe (z. B. Aluminium oder INVAR) bei den Laminier-Tools eingesetzt werden. Die Herstellung unserer Modelle ist selbstverständlich auch als einzelne Auftragsleistung erhältlich.

Wiederverwendbare Silikonhauben

Unsere Silikonhauben für Laminierwerkzeuge sind sogenannte Vakuumhauben, die eine ökologische und ökonomische Alternative zu den herkömmlichen Vakuumfolien bilden. Sie sind nicht nur vielfach wiederverwendbar, sondern sparen auch den notwendigen Einsatz eines Tacky-Tape bei Vakuumfolien ein und verringern somit bei unseren Kunden die Prozesszeiten (kein Folienzuschnitt notwendig).